Termin

Bastian Semm "Cash — a singer of songs"

Freitag

5.

Oktober 2018

20 Uhr

CASH – a sin­ger of songs” ist eine ein­ein­halb­stün­di­ge Hommage an Johnny Cash. Sehr inti­me, eigen­stän­di­ge und per­sön­li­che Interpretationen sei­ner Lieder wer­den mit Auszügen aus sei­ner Autobiografie ver­knüpft, und geben dem Zuschauer einen tie­fen Blick in die Seele des “Man in Black”.

Es han­delt sich bei die­sem Programm nicht um eine Cover- oder Tribut-Show. Diese musi­ka­li­sche Lesung in Kooperation mit dem EDEL-Verlag Hamburg und HarperCollins New York eröff­net ganz per­sön­li­che Einblicke in das Leben und Wirken Johnny Cashs ohne dabei Gefahr zu lau­fen, in Imitation zu ver­fal­len.

„Bastian Semm gibt einen gelun­ge­nen und tief­ge­hen­den Eindruck in das Leben und die Musik Johnny Cashs. Es gelingt ihm, ein Gefühl zu ver­mit­teln, das Cash den Zuhörern sei­nes letz­ten Albums gewünscht hat­te: Das Gefühl, bei ihm in sei­nem Wohnzimmer zu sit­zen.“ (Rhein-Neckar-Zeitung)

Bastian Semm (Gesang/Gitarre) stu­dier­te Schauspiel an der Leipziger Hochschule und war fest am Theater Basel enga­giert. 2009 wur­de er für sei­ne Darstellung des PEER GYNT bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel mit dem Rosenthal-Nachwuchspreis aus­ge­zeich­net. In DER MANN DER DIE WELT ASS und als John Lennon in LENNON – FREE AS A BIRD war er im Theater Heidelberg zu sehen. Im Sommer 2011 spiel­te er den HAMLET bei den Festspielen in Bad Hersfeld und gewann für sei­ne Darstellung den Hersfeldpreis. 2012 konn­te man ihn als Romeo in ROMEO UND JULIA bei den Luisenburg-Festspielen erle­ben.

Diesen Sommer ist Bastian KLAUS STÖRTEBEKER bei den Störtebeker Festspielen Rügen. Mit “CASH – a sin­ger of songs”, wie auch mit sei­ner Konzertreihe “songs to tell” tourt er seit Anfang des Jahres solo durch Deutschland.

15,00 €