Termin

Valenske/Ruwe — Wir haben genug. Kabarett zur Lage der Nation

Samstag

09.

Februar 2019

20 Uhr

Amerika dreht am Rad, die Türken dre­hen das Rad zurück und Nordkoreas Besitzer Kim hat eins ab. Schade. Und wir? Wir leben im “bes­ten Deutschland aller Zeiten” (Stiftung Warentest: Es waren 48 Deutschländer im Test). Finanzkrise? Längst ver­ges­sen! Flüchtlinge? Alles Ärzte! Neue Schulden? Die schwar­ze Null steht wie ‘ne Eins! Wohlstand für alle, wir haben genug: Steuereinnahmen, Arbeitsplätze, Körperfett. Deutschland steht auf Kuschelkurs. Henning Ruwe und Martin Valenske haben genug davon: Wo sind die Streitthemen und wich­ti­gen Debatten hin? Wer nimmt die Ängste der ver­sorg­ten Bürger noch ernst? Davon gibt‘s ja auch genug. Zeit für Kabarett zur Lage der Nation.

Die zwei Kabarettisten bege­ben sich auf eine etwas ande­re Reise durch Deutschland. Dabei ent­de­cken sie die 30 schöns­ten Wanderwege durchs Hartz IV, spie­len rus­sisch Roulette in deut­schen Altenheimen und genie­ßen im säch­si­schen Freital zur Happy Hour einen Molotowcocktail. Valenske und Ruwe legen den Finger in die Wunde und sal­zen bei Bedarf noch­mal nach. Klassisches Kabarett trifft auf moder­nes Stand-Up, mit viel Witz und Selbstironie gelingt es den bei­den schein­bar mühe­los auch schwie­ri­ge Themen auf die Bühne zu heben.

Frech, kri­tisch und immer haar­scharf an der Grenze — so geht jun­ges Kabarett heu­te.

Das sagen die Betroffenen:​

  • Wenn die bei­den was Gescheites gelernt hät­ten, müss­ten sie kein Kabarett machen. (Dr. Peter Tauber, Minijobber der CDU)
  • Valenske? Ruwe? Mit denen habe ich mich noch nie getrof­fen. (Donald Trump, Antwort gelo­gen)
  • Saubere Pointen! (Meister Propper, freund­li­cher Skinhead)

Texte: Henning Ruwe, Martin Valenske

Regie: Sebastian Wirnitzer

15,00 €