Archiv

Erwin Grosche — WARMDUSCHERREPORT Vol 4 Das Beste (und die Nudeln)

Freitag 29.

und

Samstag 30.

Oktober 2021

20 Uhr

„Man nen­ne mir einen, der auch nur annä­hernd in der Lage wäre, die Seelenlage von Gerste, Hafer, Weizen und Roggen eurhyth­misch so prä­zi­se dar­zu­stel­len wie er. Es lebe Paderborn!”, so jubel­te ein Kritiker über Erwin Grosche. Der Paderborner Kleinkünstler über­rascht mit jedem neu­en Programm sein Publikum. Der ers­te Eindruck, die Peter Sloterdijk Entspannungstasche, die Geheimnisse der Menüfotografie, die Omis mit den neu­en Gummistiefeln, die NIVEA-Huldigungen, das Lob des Altseins und die Frage „ob man dem Glück noch viel näher sein kann“ wer­den nicht feh­len. Neue Stücke wird es auch geben und viel­leicht traut er sich end­lich mal, auch wie­der das Loblied der Nudeln auf­zu­füh­ren. „Gucken Sie sich die­sen Mann an, solan­ge es geht. Wer weiß. Er ist ein ech­ter Abenteurer der inne­ren Welten. Eines Tages könn­te er in ihnen ver­schwin­den und nicht wie­der­kom­men.“

„Erwin Grosche hat den gro­ßen Christian Morgenstern den Meister absur­der Sprüche und Gedichte („Galgenlieder“, „Palmström“), ins 21. Jahrhundert geholt. Ein Großmeister absur­der Poesie“

Erwin Grosche: https://​erwing​ro​sche​.de/

Der Freitag ist lei­der schon aus­ver­kauft, wie wäre es mit Samstag?

18,00 €

Erwin Grosche - Warmduscher 4