Termin

Sebastian Krämer und Timo Brunke — "Zackebuh — Schauerballaden"

Freitag

10.

Januar 2020

20 Uhr

Schauer ist rar gewor­den auf deut­schen Bühnen. Comedians und Kabarettisten bemü­hen sich aus­schließ­lich um Affizierung des Zwerchfells, allen­falls mag es ihnen noch um den Hals zu tun sein, in dem einem das Lachen ste­cken bleibt bei all­zu bit­te­ren Späßen. Doch kaum einer bringt das Herz zum Rasen oder beherrscht noch die Kunst, daß es uns kalt den Rücken hin­un­ter läuft …

Brunke und Krämer, Liederdichter und Sprachkomponisten ganz eige­nen Ranges, sind ange­sichts einer all­zu gleich­för­mi­gen Kleinkunstlandschaft schnell auf ein­an­der auf­merk­sam gewor­den. Dass sie die Kräfte ihrer Sprachmagie an einem Abend bün­deln, geschieht zu sel­te­nen, aber denk­wür­di­gen Gelegenheiten.

Was die­sen Herrn nicht alles an Bildmacht, Detailfülle, Reim, Metrum, Diktion, musi­ka­li­schem Ausdruck und Stimmgewalt zu Gebote steht, um in aller Genüßlichkeit und nur vor dem geis­ti­gen Auge des Zuschauers Szenarien zu ent­fal­ten, die schon ver­ges­se­ne Kammern der Seele auf­schlie­ßen. Dazu bedarf es moder­ner Schauerballaden aus eige­ner Hexenküche, die nicht mehr von Fürsten, gol­de­nen Bechern und Seehavarien berich­ten, son­dern einem Grauen, das in iPods, Mietsgaragen, Kleiderschränken, Fahrgeschäften und Grundschulklassenzimmern auf uns war­tet.

Anschnallen und Bügel schlie­ßen, das wird ein rasan­ter Ritt!

Kostproben zum Schauen und Hören fin­den sich hier und hier und wei­te­re Informationen natür­lich bei Wikipedia zu Sebastian Krämer und Timo Brunke.

15,00 €