Nachruf

Unverschwurbelt und unver­blümt, schnod­de­rig , ehr­lich und stets sach­kun­dig: Wir Amaltheaner hat­ten schon lan­ge Ulla Meyers Theaterkritiken geschätzt, bevor sie vor eini­gen Jahren sel­ber in unser Team kam. Von da an wur­de sie uns immer wich­ti­ger, denn sie brach­te neue Perspektiven in unse­re oft bin­nen­sicht­ge­trüb­ten Theaterplanungen. Wenn es um künf­ti­ge Programmgestaltung ging, kämpf­te sie mit […]

Sebastian Krämer — Soloprogramm

Donnerstag 17. September 2020 20 Uhr Sebastian Krämer, einer der bis­sigs­ten Liedermacher deut­scher Zunge, ist auch in Paderborn längst eine fes­te Größe in der Szene der gro­ßen Kleinkunst. Das AMALTHEA-Theater gehört zu den Häusern, in denen Sebastian Krämer ger­ne spielt und singt, um sei­nem Ruf als „Meister des Understatements und des Hintersinns“ (Bonner Rundschau) ein­mal […]

Lothar Jahn — "Zwischen Liebe und Zorn" — Rockmusik in der DDR

Samstag 26. September 2020 20 Uhr ZWISCHEN LIEBE UND ZORN Rockmusik in der DDR Erst ver­bo­ten, dann miss­trau­isch beäugt, schließ­lich staat­lich geför­dert und kon­trol­liert wur­den die Rockbands in der DDR. Unter die­sem Druck ent­wi­ckel­ten sie aber einen ganz eige­nen Stil: Melancholische Rocksongs mit poe­ti­schen, deutsch­spra­chi­gen Texten, in deren Zentrum die Sehnsucht nach Freiheit stand. Dies […]

Erwin Grosche — "Wie aus heiterem Himmel — Gedankenblitze und poetische Niederschläge"

Samstag 10. Oktober 2020 20 Uhr Kenner der Szene hal­ten Erwin Grosche für den unge­wöhn­lichs­ten Kabarettisten Deutschlands: „Was für ein merk­wür­di­ges klei­nes Männchen. Wie von einem ande­ren Planeten. Diese weit auf­ge­ris­se­nen Augen, die­ser leicht irre Blick, und dazu haut er auch noch auf die Trommel. Was ist das? Ein in die Jahre gekom­me­nes Grasssches Oskarchen? […]

Markus Kiefer — Ich bin nicht die Leander

Samstag 17. Oktober 2020 20 Uhr Ausgerechnet an der Raststätte Stuckenbrock trifft ein klei­ner Malocher mit sei­nem Kollegen auf die gro­ße Zarah Leander. Bei einer Portion Pommes erteilt sie ihnen den schick­sal­haf­ten Auftrag: „Kinder, geht hin­aus in die Welt und singt mei­ne Lieder!“ Gesagt, getan. Eine Phantasiereise beginnt, die die Freunde vom Schrottplatz Gelsenkirchen nach […]

Fee Badenius — SOLO

Freitag 23. Oktober 2020 20 Uhr Nach 10 Jahren auf der Bühne mit Liedern und Texten ist es Zeit, Bilanz zu zie­hen. Fee Badenius ́ ers­ter Solo-Abend ist aber kein Best-Of, kei­ne blo­ße Aneinanderreihung von bekann­ten Liedern, viel­mehr ist es ein musi­ka­li­sches Poesiealbum. Bekannte Nummern ste­hen hier gleich­wer­tig neben sel­ten gespiel­ten Raritäten, die nicht auf […]